Europa, Frankreich

Camping Frankreich – Tipps fürs Périgord und die Île d’Oléron

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord Beynac

[Dieser Beitrag enthält Werbung] Früher konntest du mich mit Campingplätzen jeglicher Art regelrecht jagen, seit meinem Roadtrip durch Kalifornien und meiner Namibia Rundreise mit Jeep und Dachzelt aber finde ich Camping echt cool. Und weil ich noch nie so richtig in diesem Land war, stand vor allem Camping in Frankreich ziemlich weit oben auf meiner Wunschliste!

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord Beynac

Super wichtig bei der Auswahl meiner Campingplätze Frankreich war mir, dass diese viel Privatsphäre bieten und zudem schön in der Natur liegen. Im Idealfall ist auch Nachhaltigkeit kein Fremdwort für die Betreiber. Auf der übersichtlichen und sehr benutzerfreundlich gestalteten Buchungsplattform (hier kannst du wunderschöne Campingplätze in ganz Europa buchen) fand ich für mich die mit Abstand beste Auswahl an 5 Sterne Campingplätzen für meinen Trip nach Frankreich.

Welche Campingplätze Frankreich ich mir im malerischen Périgord und nahe der schönen Île d’Oléron an der französischen Atlantikküste ausgesucht habe, einschließlich vieler cooler Tipps für die zwei Regionen, verrate ich dir jetzt!

Camping Frankreich Campingplaetze Ile d Oleron

Camping Frankreich: Willkommen im schönen Périgord

Vielleicht gehts dir ja wie mir, und du hast noch nie etwas von der malerischen Region Périgord in Frankreichs Südwesten gehört, oder doch? Ungefähr 100 Kilometer östlich von Bordeaux und etwa 500 Kilometer südlich von Paris liegt dieses hübsche Fleckchen Frankreich mit seinen unzähligen mittelalterlichen Burgen und Schlössern, urigen Dörfchen und historischen Bauwerken.

Zwischen all diesen Sehenswürdigkeiten schlängelt sich glitzernd die Dordogne, mit 483 Kilometern Länge übrigens Frankreichs zehntgrößter Fluss. Mein größter Fehler? Ich hatte nur drei Tage hier geplant, was natürlich nicht mal ansatzweise genug war, um all die Highlights und Besonderheiten des Périgord zu entdecken und zu erkunden.

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord St Leon

Highlights Périgord: Sarlat, Beynac und La Roque-Gageac

Machst du Urlaub im Périgord, kommst du an diesen drei historisch reichen Orten auf keinen Fall vorbei. Das hübsche kleine Städtchen Sarlat-la-Canéda lädt dich zu einem gemütlichen Bummel durch seine engen Gässchen mit den vielen Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten ein. Zwischen 1964 und 1974 wurde der komplette Altstadtbezirk aufwendig restauriert, was du bei deinem Spaziergang deutlich sehen und spüren kannst: Sarlat ist wirklich super hübsch!

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord Sarlat

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord Sarlat

Mein Tipp: Schlendere auf jeden Fall auch mal hoch zum Garten hinter der mächtigen Kathedrale und lausche den Klängen aus der Lanterne des Morts, der ehemaligen Totenkapelle.

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord Sarlat

Zauberhaftes Frankreich: Beynac-et-Cazenac mit seiner Burg

So richtig verzaubert hat mich dann aber das winzige Örtchen mit der hoch oben auf einem majestätischen Kalksteinplateau thronenden Burg Beynac aus dem 12. Jahrhundert. Stell dein Auto auf einem der unteren Parkplätze ab und schlendere die steilen, unglaublich malerischen Gässchen hinauf bis zum Schloss. Von dort oben hast du eine traumhaft schöne Aussicht auf das herrlich grüne Tal der Dordogne und den gleichnamigen Fluss.

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord Beynac

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord Beynac

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord Beynac

Mein Tipp: Wenn du Lust auf ein bisschen sportliche Betätigung hast, dann kannst du hier auch eine Kanutour auf der Dordogne buchen. Ein paar der historischen Örtchen siehst du dann vom Wasser aus einer ganz anderen, sehr besonderen Perspektive.

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord

Der für mich perfekte Abschluss an diesem Tag war ein nachmittäglicher, gemütlicher Spaziergang durch das Dörfchen La Roque-Gageac, welches laut offizieller Auszeichnungen eines der schönsten Dörfer Frankreichs ist. Nur etwa 500 Einwohner zählt die kleine, sehr reizvoll direkt an einer Schleife der Dordogne liegende Gemeinde. Total beeindruckend, aber gleichzeitig auch irgendwie urig, sehen die kleinen, in Reih und Glied gebauten Häuschen aus, wie sie trotzig vor dem steilen, fast senkrechten Felsen dahinter aufragen!

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord

Mein Tipp: Auch hier kannst du die Aussicht auf die Szenerie vom Fluss aus genießen. Die Hauptattraktion in La Roque-Gageac sind wohl unumstritten die Bootstouren, die am kleinen Hafen direkt vor dem Ort zahlreich angeboten werden.

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord

Camping Frankreich: In perfekter Harmonie mit der Natur

Auf dem 7 Hektar großen und wunderschön im Grünen angelegten Campingplatz kümmert sich das Team rund um die Inhaberin Ellen rührend um das Wohlbefinden der Gäste. Manchmal hatte ich fast das Gefühl, ich müsste meine Bitten gar nicht mal aussprechen, so aufmerksam war das komplette Personal, und vor allem Ellen selbst, hier auf dem Campingplatz.

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord Le Paradis Rezeption

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord Le Paradis Restaurant

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord Le Paradis Pool

Auch unsere Unterkunft, ein kleines schnuckeliges Safarizelt mitten in einem Hain aus riesigen Bambuspflanzen, war wirklich super schön und gemütlich!

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord Le Paradis

Große Rollen spielen hier im Le Paradis auch der Umweltschutz und die Natur. Bereits seit 2012 ist der Campingplatz im Besitz des Zertifikats „Eco-Label“: Zum Beispiel wird die komplette Elektrizität des Platzes zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen und es wurde ein Schilfrohrbassin zur Abwasserklärung angelegt. Auch wird der Müll sorgfältig getrennt und Grünabfälle landen auf dem Kompost, welcher später für die Düngung des kleinen Aroma- und Kräutergärtchens verwendet wird, von welchem sich alle Camper frei bedienen können. Sogar Erdbeeren zum Naschen hat Ellen für die Besucher angepflanzt!

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord Le Paradis Garten

Jeden Donnerstagmorgen kannst du zusammen mit Ellen zum Nachbardörfchen Saint-Léon-sur-Vézère wandern und dir von ihr spannende Anekdoten aus der Gegend hier erzählen lassen. Saint Léon ist wirklich ein total süßer Ort und ist wie gemacht für ein paar Stunden relaxen, bummeln und Eis essen.

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord St Leon

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord St Leon

Auch etwas schlechteres Wetter ist im Le Paradis nicht gleich ein Problem, denn allen Gästen steht ein kostenloser Indoorpool, eine Sauna und ein kleiner Hamam zur Verfügung!

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord Le Paradis

Mein Tipp: An der Rezeption des Campingplatzes kannst du ab 15 Euro pro Person total schöne Kanutouren mit auf dem gleichnamigen Fluss (der Vézère), welcher übrigens direkt am Le Paradis entlangfließt, buchen. Bei der kurzen Tour, für die ich mich entschieden hatte, wurde ich um 11 Uhr vorne an der Straße abgeholt und mit dem Auto flussaufwärts bis nach Thonac gebracht, wo mein Kanu schon fix und fertig am Ufer auf mich wartete.

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord Le Paradis Kayak

Etwa 1,5 Stunden paddelst du dann mit der Strömung zurück zum Campingplatz Le Paradis, während du auf deinem Weg ursprüngliche Natur und einige malerische Schlösser und Burgen passierst.

Camping Frankreich Campingplaetze Dordogne Perigord Le Paradis Kayak

Camping Frankreich: Die Île d’Oléron an der Atlantikküste

Ich traue es mich gar nicht laut zugeben, aber auch von der wirklich schönen Île d’Oléron an der französischen Westküste hatte ich tatsächlich noch nie vorher etwas gehört. Du etwa? Als ich dann aber über Fotos von unzähligen bunten Holzhäuschen und total schönen Stränden gestolpert bin, stand ganz schnell fest: Die Île d’Oléron, manchmal auch die Mimoseninsel genannt, wird mein zweites Ziel. Hier in der Nähe suche ich mir einen Campingplatz in Frankreich!

Camping Frankreich Campingplaetze Ile d Oleron Chateau

Einen ganzen Tag lang habe ich mit meinem Mietwagen die Insel unsicher gemacht. Aufgrund ihrer geringen Größe (sie ist nur 34 km lang und an der weitesten Stelle 12 km breit) könntest du sie in dieser Zeitspanne leicht einmal komplett umrunden. Ich habe mich allerdings nur auf die Ostseite und den nördlichen Zipfel beschränkt und lieber längere Stopps an den einzelnen „Highlights“ eingelegt. Das gefällt mir persönlich immer besser als alles zu sehen, dafür aber für nichts richtig Zeit zu haben.

Camping Frankreich Campingplaetze Ile d Oleron

Meine Highlights auf der schönen Île d’Oléron

Mit am besten auf der gesamten Insel (besser gesagt auf der Ostseite, also der rechten Seite von der Brücke aus gesehen) hat mir das Örtchen Le Château-d’Oléron mit seinen vielen, quietschbunten Holzhäuschen gefallen. Kleine Boutiquen mit lokalem Kunsthandwerk, Restaurants, die meist die für die Region so typischen Austern verkaufen und winzige Kunstgalerien: Ein Spaziergang entlang dieser Farbenexplosion ist einfach nur herrlich! Fast alle der bunten Häuschen, die jetzt von lokalen Künstlern genutzt werden, waren früher Austernhütten.

Camping Frankreich Campingplaetze Ile d Oleron

Übrigens fährt hier auch ein kleiner Bummelzug auf einer 5 km langen Strecke durch die malerische Umgebung.

Camping Frankreich Campingplaetze Ile d Oleron Chateau

Auch Fort Royer ist ein winziges, aber total authentisches Austerndörfchen mit vielen bunten Holzhütten. Zwischen unzähligen Austernbecken kannst du zum Beispiel eine geführte Dorfbesichtigung machen und natürlich die Austern direkt vor Ort verkosten.

Camping Frankreich Campingplaetze Ile d Oleron Austern

Camping Frankreich Campingplaetze Ile d Oleron Austern

Die Gemeinde Saint-Denis-d’Oléron liegt ganz oben im Norden der Insel und lockt gleich mit mehreren Highlights: dem schwarz-weiß gestreiften Leuchtturm von Chassiron, der schönen Kirche Saint-Denys aus dem 17. Jahrhundert und dem Strand „Plage de la Boirie“ mit den bunten Badehütten!

Camping Frankreich Campingplaetze Ile d Oleron Leuchtturm

Camping Frankreich Campingplaetze Ile d Oleron Strand

Camping Frankreich Campingplaetze Ile d Oleron Strand

Camping Frankreich Campingplaetze Ile d Oleron Strand

Falls du geschichtlich interessiert bist, ist vielleicht auch ein Ausflug mit dem Schiff zur berühmten Festung Fort Boyard für dich interessant? Je nach Reederei kosten die Tickets zwischen 15 und 20 Euro pro Person. Diese werden an zahlreichen Ständen am Hafen des Dörfchens Boyardville verkauft.

Camping Frankreich Campingplaetze Ile d Oleron Fort Boyard

Campingplätze Frankreich: Entspannung und Wellness

Rund um das herrschaftliche Schloss „La Josephtrie“ verteilen sich die gemütlichen Chalets, Cottages und Safari-Zelte des , welches ich mir für meine Zeit hier an der Atlantikküste Frankreichs ausgesucht hatte. Schon beim ersten Blick auf mein knallrotes Key-West-Cottage namens Mowgli (cool, oder? Alle Mobile Homes hier im Séquoia Parc sind nach Disney Figuren benannt) bin ich hin und weg!

Camping Frankreich Campingplaetze Sequoia Parc Schloss

Camping Frankreich Campingplaetze Sequoia Parc

Entspannt und lecker essen kannst du im Restaurant „Le Carrousel“ direkt auf dem Campingplatz. Der Innenbereich ist sehr geschmackvoll mit großen bunten Hängelampen dekoriert und strahlt eine total gemütliche Atmosphäre aus. Aber auch die kleine Terrasse draußen, hier sitzt du super schön unter Olivenbäumchen, hat definitiv ihren Reiz!

Camping Frankreich Campingplaetze Sequoia Parc Restaurant

Camping Frankreich Campingplaetze Sequoia Parc Restaurant

Camping Frankreich Campingplaetze Sequoia Parc Restaurant

Mein Lieblingsort im Séquoia Parc Camping Village? Das nagelneue „Les Brises“ Wellnesscenter mit wunderschön gestalteter Indoor-Poollandschaft, Sauna, Hamam, Jacuzzi und Fitnessraum. Hier hätte ich mich, auch dank des vielfältigen Angebots an Massagen, stundenlang aufhalten können.

Camping Frankreich Campingplaetze Sequoia Parc Spa

Camping Frankreich Campingplaetze Sequoia Parc Spa

Falls aber die Sonne scheint: Nichts wie ab nach draußen, denn auch dort ist die Poollandschaft wirklich grandios!

Camping Frankreich Campingplaetze Sequoia Parc Pool

Camping Frankreich Campingplaetze Sequoia Parc Solarium

Camping Frankreich: Mein Fazit und ein kleiner Tipp

Zuallererst: Mir hat es auf beiden Campingplätzen wirklich super gut gefallen! Vor allem das Séquoia Parc Camping Village ist ja schon etwas größer und ich hatte im Vorfeld ein kleines bisschen Angst, dass es mit meiner Privatsphäre nicht so einfach sein würde. Dank der Nebensaison (die Hauptsaison für Camping Frankreich startet Anfang Juli und geht bis Ende August) waren aber überhaupt nicht so viele Gäste da. Ich hatte sogar den kompletten Abschnitt rund um mein Cottage komplett für mich alleine, einfach perfekt! Sollte dir das also auch wichtig sein, dann lege deine Reise besser nicht in die richtige Hauptsaison. Auch die schönen Örtchen an der Dordogne und die Inseln der Charente Maritime musst du dann nicht mit so vielen Menschen teilen.

Camping Frankreich Campingplaetze Sequoia Parc

Warst du auch schon mal Campen in Frankreich? Kennst du die Dordogne und auch die Île d’Oléron vielleicht schon? Wo hat es dir am besten gefallen? Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar hier auf meinem Reiseblog!


Noch ein paar mehr Tipps für Frankreich für dich:

  • Viele schöne Orte und Ideen für einen Roadtrip durch Frankreich findest du bei Franzi von
  • Auch Jana von war in Frankreich unterwegs und hat viele coole Stopps auf ihrem Weg gemacht


Camping Frankreich Campingplaetze Ile d Oleron


Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung für die Buchungsplattform YouKamp und die beiden Campingplätze. Meine Meinung ist jedoch wie immer meine eigene und wurde in keinster Weise beeinflusst.

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Melli28. Juni 2018 at 11:02

    Die Campingplätze hören sich wirklich toll an :)
    Ich war schon mehrfach in Frankreich campen, meistens in der Bretagne, da waren wir aber immer auf ganz einfachen Plätzen, die meistens noch nichtmal einen eigenen Pool hatten. Dafür wars dann sehr günstig und wir sind immer 2-3 Wochen geblieben.
    An die Dordogne will ich auch irgenwann mal fahren.
    Liebe Grüße

    • Reply Minone3. Juli 2018 at 11:33

      Liebe Melli,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Ich hab die beiden Plätze total geliebt, vor allem den Le Paradis in der Dordogne. Dort stimmt einfach alles und die Landschaft ist unglaublich schön und vielseitig. Was sind denn deine absoluten Highlights in Frankreich außer der Bretagne? Ich war wirklich noch viel zu selten in diesem schönen Land!

      Liebe Grüße,
      Minone

  • Reply Kaia Trouber28. Juni 2018 at 17:33

    Beynac-et-Cazenac sieht richtig toll aus. Berge und Felsen sind ja immer klasse und dass die Stadt direkt an den Felsen gebaut wurde, noch dazu vor einigen Hundert Jahren, macht es bestimmt zu einem perfekten Urlaubsziel.

    • Reply Minone3. Juli 2018 at 11:32

      Hallo Kaia,

      ja, dieses Städtchen war tatsächlich mein absolutes Highlight! Ich hätte da wirklich noch 20 Fotos mehr in den Beitrag einbauen mögen, so malerisch ist es dort! Warst du schon mal in Frankreich? Was sind so deine Highlights dort, ich war einfach noch viel zu wenig da…

      Liebe Grüße,
      Minone

  • Reply Annika3. Juli 2018 at 20:46

    Danke für Deinen Bericht. Für uns geht es ab 14.7 in das Séquoia Parc Camping Village und jetzt freuen wir uns noch mehr darauf.

    • Reply Minone4. Juli 2018 at 6:13

      Liebe Annika,

      wow, da könnt ihr euch wirklich mega drauf freuen! Wollt ihr euch auch die Île d’Oléron anschauen? Dort fand ich es total schön… :) Schreib mir nachher unbedingt wie es euch gefallen hat, ok?

      Liebste Grüße,
      Minone

    Leave a Reply